19. Juni 2018
Wiesn Kabanos für "dahoam"
Limitierte Oktoberfest-Edition

Wenn Ende September in München die Wiesn beginnt, sind weißblaue Schmankerl wieder deutschlandweit ein Muss. Auch das bayerische Original, die Houdek Kabanos, schlüpft zum Oktoberfest, dem weltgrößten Volksfest, in ein passendes Gewand. Ab August ist die heißgeräucherte Salamispezialität in den Sorten "Obazda", "Pfeffer" und "Klassik" als limitierte 200g Sonderedition in den bayerischen Landesfarben erhältlich.

Orignal_Houdek_Wiesn_Spezial_960x800.png

Originell verpackt für noch mehr Umsatz
"Mein Bissen Bayern" heißt es beim Traditionsunternehmen Houdek zwar ganzjährig, doch zum Oktoberfest wird die bayerische Herkunft der Wurstspezialitäten besonders zelebriert. Ab August gibt es den Houdekschen Klassiker, die Original Kabanos, deshalb in einer 200g Sonderedition mit pikantem Obazda und als Schinken Kabanos in den Sorten "Pfeffer" und "Klassik". "Zur Wiesn haben original bayerische Spezialitäten auch jenseits des 'Weißwurstäquators' Hochkonjunktur", erklärt Olaf Hakenbeck, Vertriebs- und Marketingleiter bei Houdek. "Um auch zu Hause Oktoberfest-Stimmung genießen zu können, erwarten die Verbraucher hohe Qualität und Authentizität der Produkte". Entsprechend zünftig präsentiert sich auch die Verpackung der Aktionsware: das weißblaue Rautenmuster des Freistaats kombiniert mit lokalen Motiven wie dem Münchner Riesenrad sorgen für Kaufimpulse und Mehrumsatz im Handel.

Der Marktführer zum Saisonhöhepunkt

Zusätzlich unterstützen attraktive Zweitplatzierungen im Oktoberfest-Look den Auftritt des Marktführers. Mit einem Marktanteil von rund 32 Prozent und einem Umsatzwachstum von 21 Prozent in 2017 im Vergleich zum Vorjahr ist die Houdek Kabanos im Handel weiter auf Erfolgskurs*. Zum saisonalen Höhepunkt kann die bayerische Spezialität im aufmerksamkeitsstarken Display für Verbundplatzierungen mit anderen typischen Schmankerln wie Brezen, Bier und süßem Senf genutzt werden. "Das inspiriert Konsumenten und bietet dem Handel Cross-Selling-Potenzial", so Hakenbeck.

Die limitierte Sonderedition ist im Aktionszeitraum für 2,49 Euro (UVP) im nationalen Lebensmitteleinzelhandel erhältlich.

*Quelle IRI

Zurück zur Übersicht
PR-Agentur_artikoo-960x800px_08.jpg
Presse Kontakt

artikoo · PR für Kultur und Marken
Silke Rommelfanger
Fleischergasse 7
60487 Frankfurt am Main

Tel. 069 / 84 77 99 92
E-Mail houdek@artikoo.de

Zu artikoo