10. November 2020
Neue Marke "Respekt das schmeckt!"
Frikadellen mit Hähnchenfleisch und Jackfruit

Voller Geschmack, aber weniger Fleisch – unter diesem Motto bringt der Lebensmittelhersteller Houdek seine neue Produktreihe „Respekt das schmeckt!“ auf den Markt. Die Frikadellen in drei verschiedenen Sorten sind ab Februar 2021 im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich. Das Besondere: Neben Hähnchenfleisch aus Deutschland bestehen die Frikadellen zu einem großen Teil aus Jackfruit. Eine Frucht, die dank ihrer faserigen Textur an Hähnchenfleisch erinnert, aber wenig Kalorien, Fett und Zucker enthält.

Houdek_Respekt_das_schmeckt_960x800_01.png

„Unsere Produktrange Respekt das schmeckt vereint den Geschmack von Fleisch mit einer gesunden Komponente. Damit bieten wir eine leckere Alternative für alle, die bewusst genießen möchten, aber nicht gänzlich auf Fleisch verzichten wollen“, sagt Produktmanagerin Kristina Danch von Houdek. Mit der Einführung der neuen Marke folgt das bayerische Familienunternehmen aktuellen Trends, denen zufolge viele Verbraucher sich zunehmend ausgewogen ernähren möchten.

Neue Marke punktet mit Nährwerten
Dank der Kombination aus tierischen und pflanzlichen Zutaten sind die neuen Hybridfrikadellen deutlich kalorien- und fettärmer als herkömmliche Frikadellen. Zudem bieten sie eine gute Ballaststoffquelle. Das schlägt sich auch auf den Nutri Score, die neue Nährwertkennzeichnung für Lebensmitteln, nieder: Die „Respekt das schmeckt!“-Produkte sind die einzigen Frikadellen mit Fleisch im Markt, die einen Nutri Score B erreichen.

Nachhaltig für Mensch und Umwelt
Verantwortlich für die guten Nährwerte ist vor allem die Zutat Jackfruit. Die Früchte für die neue Marke bezieht Houdek durch das Start-up Jacky F. Das junge Unternehmen legt Wert auf einen fairen und nachhaltigen Handel. Die Früchte stammen von Kleinbauern aus Sri Lanka. Im Rahmen der Produkteinführung spendet Houdek zwei Cent pro verkaufte Packung an ein Entwicklungsprojekt von Jacky F. vor Ort. Ziel der Initiative ist es, Bauern im ökologischen Landbau zu schulen und Arbeitsplätze entlang der Lieferkette zu schaffen.

Den Gedanken der Nachhaltigkeit unterstreicht Houdek auch bei den verwendeten Regalkartons für den Handel. Diese sind aus neuartigem Graspapier hergestellt. Das garantiert weniger CO2-Ausstoß sowie Wasser- und Energieverbrauch. Zudem ist das Material zu 100 Prozent recyclebar.

Begleitende Maßnahmen

Die „Respekt das schmeckt!“-Frikadellen gibt es in den drei Geschmacksrichtungen klassisch mit Petersilie, herzhaft mit Tomate und Kräutern sowie pikant mit Wasserkastanie und Jalapenos für je 2,99 Euro (UVP). Neben der Spendenaktion wird die Produkteinführung im Markt durch Rezeptkarten mit ansprechenden Gerichten begleitet. Eine eigene Markenwebseite www.respekt-das-schmeckt.de, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anzeigen in Print- und Onlinemedien sowie Produkttestaktionen runden den Marken-Launch ab.

Auf einen Blick: Respekt das schmeckt!

  • Sorten: Petersilie, Tomate und Kräuter, Wasserkastanie und Jalapeno
  • Packungsinhalt: 180g mit 6 Frikadellen à 30g
  • Sortierung / Verpackungseinheit: Regalkarton mit 5 Packungen sortenrein
  • Verfügbarkeit im Handel: ab Februar 2021
  • UVP: 2,99 Euro
Zurück zur Übersicht
PR-Agentur_artikoo-960x800px_24.jpg
Presse Kontakt

artikoo · PR für Kultur und Marken
Silke Rommelfanger
Fleischergasse 7
60487 Frankfurt am Main

Tel. 069 / 84 77 99 92
E-Mail houdek@artikoo.de

Zu artikoo