Kürbisquiche

mit Kabanos Käse

Zutaten
für 1 Quiche

120 g kalte Butter
200 g Mehl
300 g Houdek Kabanos Heumilchkäse (2 Packungen)
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
1/ 2 kleiner Hokaido Kürbis (ca. 500g)
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
1 paar Zweige Thymian (ersatzweise getrocknet)
7 Eier, Größe M
150 ml Sahne
100 ml Milch
200 g frisch geriebener Käse
Salz, Pfeffer

rezepte-mood-kabanos-kaese-250x250px_11.png
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Eine flache Springform oder Tarteform (ca. 24 cm Ø) mit Butter ausfetten. Die übrige Butter mit dem Mehl, 3 EL Wasser und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Kabanos in Scheiben schneiden, Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden, Kürbis würfeln und Knoblauch fein hacken.
  4. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, das Gemüse und den Knoblauch darin dünsten bis die Zwiebeln glasig sind. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  5. Thymian abbrausen und von den Stängeln streifen. Die Eier aufschlagen, in eine Schüssel geben und mit der Milch und Sahne verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Springform damit auskleiden. Kabanosscheiben, Gemüse und Thymian darauf verteilen. Den geriebenen Bergkäse unter die Eiermasse mischen und über das Gemüse gießen.
  7. Die Quiche für etwa 45 Minuten im Ofen backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken und die Temperatur des Ofens auf 160°C senken.