Kräutersuppe
mit Kabanos & Spargel
Zutaten
für 4 Personen

75 g Houdek Kabanos Klassik (1 Stück)
8 Stangen weißer Spargel (ersatzweise aus dem Glas oder gefroren)
Prise Salz und Zucker 7
100 g blanchierter, abgetropfter Spinat
100 g Kräuterblätter, z.B. Basilikum, Kerbel, Petersilie, Dill und je nach Saison Bärlauch und Sauerampfer (ersatzweise gefrorene gemischte Kräuter)
1 Zwiebel
1 kleinere Kartoffel (ca. 70 g)
1 l Geflügelfond, ersatzweise Geflügelbrühe
200 g Sahne
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
1 ungeschälte Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten
40 g kalte Butter
1 Prise Chili mild, gemahlen
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

rezepte-mood-kabanos-klassik-250x250px_20.png
Zubereitung
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
  1. Den Spargel schälen, holzige Enden entfernen, längs halbieren und schräg in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden. In mit Salz und Zucker gewürztem Wasser bissfest kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Die Kabanos in Scheiben schneiden. Die Spinatblätter klein hacken.
  3. Die Kräuterblätter waschen, abtropfen und klein schneiden.
  4. Zwiebel und Kartoffel schälen, klein würfeln und im Geflügelfond 25 Minuten knapp unter dem Siedepunkt mehr ziehen als köcheln lassen.
  5. Anschließend die Sahne hinzufügen und in einem Mixer pürieren.
  6. Die Zitronenschale einlegen, einige Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen.
  7. Erst kurz vor dem Servieren Spinat, Kräuterblätter und den Knoblauch mit 30g Butter hinein mixen.
  8. Mit Salz, Chili und Muskat abschmecken und in vorgewärmten Suppentellern anrichten. Spargel und Kabanos in 1 EL Butter erwärmen und in die Mitte der Suppe setzen.